Tel. 0451 22187

News der IT

  1. Das Maschinenbauunternehmen esmo AG setzt auf die PLM-Software PRO.FILE von PROCAD sowie das Änderungsmanagement mit PRO.CEED. Datensicherheit und -qualität haben sich durch Einsatz des PLM-Systems deutlich erhöht.
  2. Der deutsche Distributor Komsa nutzt Huaweis CloudCampus-Lösung bei der Umsetzung und Implementierung von Cloud-basierten Netzwerk-Management-Services.
  3. Eine Schwachstelle erlaubt das Umgehen der Sicherheitsrichtlinie. Sudo verarbeitet bestimmte Werte für die User-ID fehlerhaft und interpretiert sie als Root. Fehlerfrei ist nun die Version 1.8.28.
  4. Tencent ersetzt Google als Safe-Browsing-Anbieter in China. Das Unternehmen erhält IP-Adressen der Nutzer, aber keine URLs besuchter Websites. Apple weist darauf hin, dass sich die Safe-Browsing-Funktion in den Safari-Einstellungen abschalten lässt.
  5. Der Manipulationsschutz verhindert Änderungen der Sicherheitseinstellungen. Die Funktion ist für den Unternehmenseinsatz optimiert, aber auch für Consumer verfügbar. Derzeit wird mindestens Windows 10 Version 1903 benötigt.
  6. Sie friert Hintergrund-Tabs nach fünf Minuten automatisch ein. Chrome aktiviert solche Tabs auf Wunsch nach 15 Minuten wieder automatisch, um deren Inhalte zu aktualisieren. Eingefrorene Tabs muss der Browser bei Bedarf vollständig neu laden.
  7. Gearbest bietet den 360 S7 für 367 Euro an. Der Versand erfolgt aus einem europäischen Warenlager. Die Lieferzeit liegt daher nur bei 2-5 Tagen.
  8. Die Entwickler entfernen unter anderem gefährliche Teile der Codebasis. Dazu gehört die eval()-Funktion, die Mozilla auch für Websites als Risiko einstuft. Eine neue Sicherheitsrichtlinie beschränkt außerdem den Einsatz von Inline-JavaScript-Code.
  9. Betroffene sehen statt des Startmenüs eine kritische Fehlermeldung. Ein Support-Mitarbeiter bestätigt das Problem und kündigt einen Fix an. Die einzige bisher bekannte Behelfslösung ist die Löschung eines Sicherheitsupdates – und von daher nicht empfehlenswert.
  10. Laut Handelsblatt wurde eine zunächst diskutierte Klausel, die Huawei den Marktzugang versperrt hätte, auf Drängen des Kanzleramts nicht in den aktuellen Entwurf der Bundesnetzagentur aufgenommen. Die Sicherheitsanforderungen für die Telekommunikationsnetze der Bundesnetzagentur soll in den nächsten Tagen veröffentlicht werden.
  11. Für den Preis gibt es die Variante mit 64 GByte Speicher. Im iPhone SE 2 steckt angeblich der A13-Prozessor des iPhone 11, allerdings nur mit 3 statt 4 GByte RAM. Für 2020 sagt der Analyst Ming-Chi Kuo mehr als 30 Millionen verkaufte iPhone SE 2 voraus.
  12. Teilnahmeberechtigt sind freie Galaxy S10e, S10 und S10+. Die Registrierung erfolgt über die Members-App. Dafür ist auch ein Samsung-Konto erforderlich.
  13. Darunter ist offenbar auch die IP-Adresse. Apple aktiviert die Funktion ab Werk, ohne Nutzer darüber zu informieren. Tencent steht wiederum in Verdacht, mit der chinesischen Regierung zusammenzuarbeiten.
  14. Die Malvertising-Kampagne richtet sich in erster Linie gegen Nutzer in den USA, Japan und Italien. Tarmac ist dabei das zweite Glied in einer Infektionskette. Aufgrund eines fehlenden Befehlsservers ist der Funktionsumfang der Malware bisher nicht bekannt.
  15. Nur wenige Tage nachdem Google die Oktober-Sicherheitspatches für Android bereitgestellt hat, liefert Samsung das Android-Update für das Galaxy Note 10 aus. Derzeit steht die Aktualisierung für die freien Geräte in Deutschland, Österreich und der Schweiz zur Verfügung.
  16. Visa schließt eine spätere Rückkehr zur Libra Association nicht aus. Das Unternehmen zieht sich vor allem wegen regulatorischer Bedenken zurück. eBay will sich indes auf die Weiterentwicklung eigener Bezahllösungen konzentrieren.
  17. Das Update steht allerdings nur für bestimmte Geräte zur Verfügung. Hierbei handelt es sich um freien Varianten in Deutschland (Produktcode: DBT), Österreich (ATO) und der Schweiz (AUT).
  18. Der Bug erlaubt eine nicht autorisierte Ausweitung von Nutzerrechten. Er ist für Cyberkriminelle interessant, weil die anfällige Software Touchpoint Analytics auf Millionen von HP-Rechnern vorinstalliert ist. Die App selbst sammelt Diagnosedaten und wird für den Betrieb eines Systems nicht benötigt.
  19. Das Build 18363.418 erscheint im Release Preview Ring. Es basiert auf dem jüngsten kumulativen Update für Windows 10 Version 1903. Das soll die Bereitstellung des Updates vereinfachen.
  20. Das hat Xiaomi über Twitter mitgeteilt. In China haben die ersten Geräte MIUI 11 bereits erhalten. Außerdem steht für das Mi MIX 3 die erste Beta auf Basis von Android 10 bereit.